Nach "Pentagramm" war tote Hose, und ich machte für ein paar Jahre keine Filme. Zwar hatte ich Ideen und habe diese auch aufgeschrieben oder als Storyboard gekritzelt, aber so richtig hatte ich den Zug nicht, zu produzieren.

Erst 2009 begann ich, Leute für gleich drei Kurzfilme in einem Jahr, innerhalb von drei Monaten, zu produzieren.

Die Hand ist der persönlichste dieser Filme, war aber auch der schwierigste zu drehen, und es hat sehr viel Energie gekostet, gleich für ein Päckchen Filmchen Leute an Bord zu holen.

Für "Die Hand" haben wir im Mehrzweckraum des Zentrum Rössli in Kehrsatz einen Teil mit schwarzem Molton ausgestattet.

Für die Aussenaufnahmen kamen das offene Bad beim Schlössli Kehrsatz und das imposante Set, das Kieswerk in Rubigen, als Schauplätze hinzu.

Wir drehten alles in der Nacht, in der regnerischsten Woche im Juni 2010. Trotzdem haben wir irgendwie alles in den Kasten bekommen.

Länge: 13min

Drehjahr: 15.-18. Juni 2010

Premiere: 7. Juli 2012

Cast:

Adam Worozanski (strauchelnder Mann)

Deniz Kara (Jesus)

Statisten:

Vreni Brun

Klemens Niklaus Trenkle

Erwin Reinhard

Carina Hess

Steve Fanfan

Rebecca Gerber

Marcel Brehm

Bettina Rutz

Barbara Widmer

Hans Kupferschmid

Ephraim Kupferschmid

Crew:

Kamera: Marius Mahler

Maske: Bettina Rutz

Ton: Klemens Trenkle

Licht: Cedric Perler

Schnitt: Ephraim Kupferschmid

Musik, Vertonung: Lorenz Schaller